Wie Sie Leitungen in der Wand finden

Leitungen in der Wand finden
Leitungen in der Wand finden

Leitungen in der Wand finden – so gehen Sie vor!

Das Regal oder die Deckenleuchte ist schnell und problemlos montiert? Glück gehabt, dass alles gut gegangen ist. Die eigentliche Gefahr lauerte nämlich bereits vor Beginn der Montage – es sind die Leitungen in der Wand, die Probleme machen können. Hier erkläre ich, wie Sie diese Leitungen in der Wand finden können und was Sie dazu brauchen.

Warum ist es wichtig, die Leitungen in der Wand zu finden?

Kurz und knapp: Wissen Sie nicht wo Sie bohren, können Sie sich in Lebensgefahr begeben. Daher ist es wichtig, dass Sie wissen, wo Sie richtig bohren und wo etwas liegt. Speziell beim Altbau ergeben sich oft Probleme aufgrund dieser Unwissenheit. Hier eine kurze Auflistung der drohenden Leitungsgefahren:

Stromleitung

Achtung-akute Lebensgefahr! Wissen Sie nicht, wo die Stromleitungen verlaufen und Sie bohren eine aktive an, könnten Sie das mit ihrem Leben bezahlen. So drastisch das auch klingt, so wichtig ist es, dass Sie sich dieser Gefahr bewusst sind. Bauen Sie neu, machen Sie sich daher von jeder Stromleitung einen Plan für später. Ziehen Sie in einen Altbau, orten Sie die Leitung (mehr dazu später)

Fußbodenheizung

Früher kaum in Verwendung, ist es aber heutzutage modern, Fußbodenheizungen zu verlegen. Sie sind (noch während dem Bau) oft das Zeil unkontrollierter Bohrungen. Keine Lebensgefahr aber dafür hoher Sachschaden möglich!

Wasserleitung

Das selbe gilt für Wasserleitungen. Hier kann das Wasser mit hohem Druck aus der Leitung schießen und daher sollten Sie auch immer Wissen, wo der Hauptwasserhahn ist. Lebensgefahr besteht hier auch und zwar, wenn sich die Wasserleitung in der nähe einer elektrischen Leitung oder Anlage befindet und so die ganze Wand unter Strom setzt. Daher: Höchste Vorsicht!

Lüftungsleitungen und Kanal

Nicht gerade toll aber verschmerzbar scheint es, wenn Sie einen Kanal oder eine Lüftungsleitung anbohren. Hier werden Sie wahrscheinlich weder direkt in Gefahr kommen, noch einen enorm hohen Sachschaden produzieren. Die lecke Leitung müssen Sie aber dennoch reparieren (lassen).

Wo liegen üblicher Weise Leitungen in der Wand?

Ich habe es auf dieser Webseite zwar schon in etlichen Artikeln geschrieben, bei dem heiklen Thema wiederhole ich mich aber gerne:

Als Faustregel gilt, dass folgende Stellen besonders heikel sind (aber bitte nicht nur darauf verlassen):

  • Waagrecht und Senkrecht im Bereich von Steckdosen und Lichtschaltern
  • Bis zu 35 cm neben einem Tür- und Fensterrahmen
  • Bis zu 50 cm unterhalb einer Decke oder oberhalb eines Fußbodens

Aber gerade in alten Gebäude verlaufen Leitung nicht immer regelhaft sondern eher kreuz und quer in Wand und Decke.

Wie Sie Leitungen in der Wand finden

Im Folgenden habe ich ein paar Tipps für Sie zusammengestellt, wie Sie Leitungen in der Wand finden können:

Pläne vom Verlauf der Leitungen

Wenn Sie ein neues Eigenheim errichten oder eine Wohnung mieten bzw. kaufen, sollten Sie entweder selber einen Leitungsplan erstellen oder diesen vom Verkäufer einfordern. Falls es keinen gibt, haben Sie Pech gehabt aber Fragen kostet ja bekanntlich nichts. Beim Neubau, wenn Sie es in der Hand haben, sollten Sie nicht darauf verzichten. Eine schnellere Methode als die Verläufe planlich festzuhalten ist es, Wände und Decken im Rohzustand zu fotografieren und dabei einen Maßstab so halten zu lassen, dass erkennbar ist, in welchem Abstand die jeweilige Leitung vom Rand, etc. entfernt ist.

Ich kann Ihnen an dieser Stelle unbedingt ans Herz legen, einen solchen Plan zu erstellen, wenn Sie die Möglichkeit haben. Ist erst einmal der Putz über der Wand, kommen Sie nicht mehr dazu. Haben Sie aber keinen Plan erstellt oder bekommen, müssten Sie Option 2 wählen:

Leitungssuchgerät

Mit einem Leitungssucher* können Sie Leitungen unter der Wand orten, wobei dir Funktionsweisen solcher Geräte unterschiedlich sind. Einige detektieren eine elektrische Spannung hinter der Wand. Dazu muss beim Suchen aber der Strom eingeschaltet sein. Andere Modelle finden Metall und reagieren entsprechend auf dieses. Mit diesen lassen sich neben Stromleitungen auch solche aus Wasser und Gas finden (wenn Sie aus Metall gefertigt sind).

Eine weitere Möglichkeit ist es, mit einer Wärmebildkamera* nach Leitungen zu suchen. Da diese aber sehr teuer sind, zahlt sich das nur aus, wenn Sie jemanden kennen, der zufällig eine hat und sie verborgt oder die Messung mit Ihnen gemeinsam durchführt. 

Wenn die Leitung angebohrt wurde …

… sollten SIe vor allem richtig reagieren. Hier meine Tipps für Sie:

Treffen Sie auf eine Wasserleitung, lassen Sie alles liegen und stehen und drehen Sie den Hauptwasserhahn ab. Dazu müssen Sie aber wissen, wo dieser sich befindet. Informieren Sie sich also bereits vor dem Bohren, wo dieses wichtige Ventil liegt.

Treffen Sie auf eine Stromleitung, die nicht in Betrieb war, besteht zwar keine unmittelbare Lebensgefahr aber durch die Trennung des Kabels, müssen Sie diese aller Voraussicht nach neu einziehen und verlegen. Holen Sie sich einen Elektriker zu rate und führen Sie am besten keine Experiment durch, wenn Sie nicht vom Fach sind.

Am schlimmsten ist es meiner Ansicht nach, wenn Sie eine Stromleitung treffen, die im Betrieb war. Hier besteht akute Lebensgefahr. Daher ist es wichtig, dass Sie in dem Raum, in dem Sie bohren, den Strom vorher abschalten und sich diesen für die Bohrmaschine von einem anderen Stromkreis holen. Alternative: Akkubohrmaschine!

Tipp: Lassen Sie den Schaden in jedem Fall nachher durch ein Fachunternehmen beheben. Machen Sie das selbst und es kommt in Folge der unsachgemäßen Reparatur später einmal zu einem erneuten Wasserschaden, könnten Sie möglicher Weise haftbar sein und die Versicherungen steigen aus.

Fazit

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit den obigen Tipps zeigen, wie Sie Leitungen in der Wand finden und was Sie tun sollten, um erstens keine anzubohren und zweitens wie Sie reagieren, wenn das doch einmal passiert. Wesentlich ist aus meiner Sicht, dass Sie in den eigenen vier Wänden alles dokumentieren, wenn das möglich ist und mit einem Leitungssuchgerät* kontrollieren, um auf Nummer Sicher zu gehen.

Zum Schluss habe ich noch ein gut rezensiertes Leitungssuchgerät on Amazon für Sie:

40%
Fetanten Elektrischer Stud Finder,Multi Wand 4 In 1...*
  • 4-in-1 Multifunktions wand scanner setektor Ortungsgerät: Auffinden und Nachverfolgen von Metall, Bewehrungsstahl, Holz,tief und AC (Wechsel)spannungsführenden Leitungen (Es kann nicht für Gleichstrom verwendet werden)
  • Einfach und schnell Lokalisiert sändern und in der Mitte der Metallbolzen , Rohren, Holzbalken , Betonstahl , Strom hinter Wänden, Böden und Decken, zeigt aussi das Vorhandensein von lebenden AC Draht.
  • Stud-Modus findet die Kanten von Holzbalken in Wand bis zu 1,2 Zoll (3,0 cm) tief; Metall-Modus findet die Erkennung von Metall, wie Rohr, Bewehrung, Kupfer und Aluminium, bis zu 1,57 Zoll (4cm); AC-Modus findet Live-Wechselstromleitungen, bis zu 2,36 Zoll (6cm); Deep-Modus findet die Tiefe bis zu 1,77 Zoll (4,5cm)

Letzte Aktualisierung: 14.12.2018, Bilder von amazon.de