Vier Tipps für den Gebrauchtmaschinenkauf

Vier Tipps zum Gebrauchtmaschinenkauf
Vier Tipps zum Gebrauchtmaschinenkauf

Auch beim Kauf einer gebrauchten Maschine haben Sie ein paar Dinge zu beachten.

Neue Maschinen sind teuer und in der gewünschten Ausstattung nicht immer sofort verfügbar. Andererseits gibt es viele Firmen, die ihre gebrauchten Maschinen wegen einer Umstellung des Sortiments oder wegen der Anschaffung neuer Maschinen abgeben wollen. Spezielle Internetportale bringen Anbieter und Interessenten zusammen. Wer gute Qualität zu einem fairen Preis kaufen will, sollte jedoch einige Tipps beachten.

Gebrauchte Maschinen – hochwertige Technik zu günstigen Preisen

Ein großer Sonderauftrag, der Ausfall bewährter Technik … – es gibt viele Gründe, warum Firmen möglichst schnell eine Maschine kaufen müssen, die exakt zu ihrem Bedarf passt. Nicht selten fertigen Firmen spezielle Teile über Jahre hinweg auf einer bestimmten Maschine, mit der sich diese Teile optimal herstellen lassen. Muss diese Technik ersetzt werden, ist der Kauf einer gebrauchten Maschinen oft die einzige Option. Selbst wenn Sie bei der Beschaffung unter hohem Zeitdruck stehen, sollten Sie beim Kauf von Gebrauchtmaschinen systematisch und umsichtig vorgehen.

Mit diesen vier Tipps gelingt der Gebrauchtmaschinenkauf:

  • Überblick über das Angebot verschaffen
  • Preise vergleichen
  • Informationen über den Verkäufer einholen
  • Stimmen alle Faktoren, Kaufentscheidung schnell treffen

Internetportale machen den Markt transparent

Bevor es das Internet gab, war der Markt für Gebrauchtmaschinen sehr unübersichtlich. Wer eine Maschine mit bestimmten Ausstattungsmerkmalen suchte, musste sehr lange recherchieren und fand möglicherweise dennoch nicht das Gewünschte. Mit Hilfe von Online Portalen können Interessenten gezielt auf die Suche gehen und finden in der Regel mit wenigen Klicks mehrere interessante Angebote. Die meisten Portale haben sich für ein bestimmtes Segment des Gebrauchtmaschinenmarktes spezialisiert. Gebrauchte CNC-Dreh-Fräszentren und Drehmaschinen, gebrauchte Land-, Werkzeug- oder Baumaschinen – mittlerweile gibt es für jeden Bereich der Wirtschaft das passende Internet-Portal.

Gute Qualität hat auch bei Gebrauchtmaschinen ihren Preis

Die hohe Markttransparenz hat tendenziell zu einem Absinken der Preise für Gebrauchtmaschinen geführt. Dennoch sollten Käufer von Gebrauchtmaschinen wissen, dass solide Qualität auch in diesem Wirtschaftsbereich ihren Preis hat. Um nicht zu viel zu zahlen, sollten Sie sich online einen umfassenden Überblick über das Preisniveau verschaffen.

Ist der Verkäufer seriös?

Nicht jedes vermeintliche Schnäppchen hält, was der Anbieter verspricht. Einige Online Händler bieten geprüfte Maschinen an. Andere Portale fungieren als Vermittler. Wer kein Risiko eingehen will, kann sich direkt an Hersteller wenden. Viele Maschinenbau-Firmen, nehmen von Kunden gebrauchte Maschinen zurück, überholen die Technik und bieten sie als Gebrauchtmaschinen an. In diesem Falle sind die Preise erfahrungsgemäß etwa 10 Prozent höher als auf dem freien Markt, doch der Käufer profitiert von mehr Sicherheit.

Gute gebrauchte Maschinen sind sehr begehrt

Sie haben ein Angebot gefunden, das optimal zu Ihrem Bedarf passt, nicht zu teuer ist und von einem seriösen Anbieter verkauft wird? Dann sollten Sie nicht zu lange zögern und den Deal perfekt machen. Gute Gebrauchsmaschinen sind sehr gefragt. Die Händler sind wegen der hohen Lagerkosten daran interessiert, die Maschinen möglichst schnell zu verkaufen. Außerdem senken hohe Standzeiten den Wert der Gebrauchtmaschinen, weil sie wegen des technischen Fortschritts moralisch verschleißen.