Fliesen bohren ohne Bruch

Fliesen bohren ohne bruch
Fliesen bohren ohne bruch

Wie Sie in Fliesen bohren ohne Bruch!

Ein sehr heikles Thema beim Heimwerken ist das richtige Bohren von Fliesen. Diese meist keramischen Platten können sehr leicht brechen, wenn Sie falsch damit umgehen. In diesem Artikel möchte ich also darauf eingehen, wie Sie Fliesen bohren ohne Bruch und der Frage nachgehen, ob Sie die Schlagbohrfunktion brauchen oder nicht.

Was Sie dazu alles brauchen

Um in Fliesen zu bohren benötigen Sie:

  • Bohrmaschine* (mit abschaltbarer Schlagbohrfunktion)
  • Körner inklusive Hammer
  • Fliesenbohrer (Glasbohrer) und Steinbohrer
  • Stift zum Markieren
  • Durchsichtiges Klebeband
  • Leitungsortungsgerät

Das Ortungsgerät sehe ich als optional an, wenn Sie genau wissen, wo welche Leitung verläuft. Warum es so wichtig ist, auf die Leitungen Rücksicht zu nehmen, habe ich hier erklärt: Wie Sie Leitungen in der Wand finden.

Fliesen bohren ohne Fliesenbohrer

Mehrzweckebohrer*

Damit Sie ein sehr gutes Ergebnis erzielen, empfehle ich natürlich einen speziellen Fliesenbohrer* zu verwenden. Aber es geht auch ohne diesen. Ich habe zu Haus auch schon des Öfteren einen ganz normalen Steinbohrer verwendet.

Mit diesem geht es genauso. Fliesen bohren ohne Fliesenbohrer können Sie auch, wenn Sie einen Mehrzweckbohrer dafür verwenden.

Lediglich einen Holz- oder Metallbohrer können Sie für diese Arbeiten nicht heran ziehen.

Fliesen bohren mit oder ohne Schlag

Makita Schlagbohrmaschine bei Amazon ansehen*

Eine weiter Frage, die es zu klären gilt ist, ob Sie die Fliesen mit oder ohne Schlag (damit ist die Schlagbohrfunktion Ihrer Bohrmaschine gemeint) bohren.

Grundsätzlich mache ich es immer so, dass ich versuche ohne die Schlagbohrfunktion durch die Fliese zu kommen und dann das dahinterliegende Mauerwerk mit der Schlagbohrfunktion durch zu bohren. Immer gelingt das aber nicht. Wenn die Fliesen gut befestigt und satt verklebt sind, sollte es auch mit Schlagbohren möglich sein, durchzukommen.

Von Beginn weg mit Schlag zu bohren ist aber nicht möglich. Den Ansatz müssen Sie jedenfalls ohne machen.

Fliesen bohren ohne Bruch – so gehen Sie vor

Nehmen Sie den Markierungsstift und zeichnen Sie sich die Stelle an, an der Sie später bohren möchten.

Für das Fliesen bohren ohne Bruch gibt es einen kleinen Trick: Nehmen Sie den Körner (oder einem spitzen Nagel) und markieren Sie sachte die Bohrstelle. Das ist wichtig, damit der Bohrer später nicht abrutscht. Dachen überkleben Sie die Stelle kreuzweise mit durchsichtigem Klebeband. Das ist zwar keine 100% Garantie, dass die Fliese nicht bricht aber es hilft!

Danach setzen Sie den Bohrer an der vorgekörnten Stelle an und bohren ohne Schlagbohrfunktion die Fliese durch. Wechseln Sie gegebenenfalls zum Steinbohrer* und bohren Sie in das dahinterliegende Mauerwerk.

Seien Sie dabei vorsichtig, sodass die Fliese nicht zu Bruch geht, weil Sie mit dem Schlagbohren des Mauerwerks die Fliese touchieren.

Ist das Loch ausreichend tief, können Sie das Bohren einstellen und das Loch aussaugen bzw. die Klebestellen entfernen. Sie sollten nun ein sauberes Ergebnis haben und vor allem keine gebrochenen Fliesen! Mehr Details können Sie auch hier nachlesen: Ein Loch in Fliesen bohren.

Zum Abschluss noch ein aus meiner Sicht gutes Fliesenbohrerset, dass Sie in Betracht ziehen sollten, wenn Sie öfters in Fliesen bohren:

35%
Fliesenbohrer Set,Hakkin,6 teilig Fliesenbohrer-Set...*
  • Hergestellt aus hochwertigem Hartmetall, hervorragende Leistung, garantieren saubere und genaue Löcher. Ein Satz Glasbohrer, der sehr einfach zu verwenden ist.

Letzte Aktualisierung: 15.12.2018, Bilder von amazon.de