Hängesessel an der Decke befestigen

Hängesessel an der Decke befestigen
Hängesessel an der Decke befestigen

Hier erkläre ich, wie Sie einen Hängesessel an der Decke befestigen.

Möchten Sie einen Hängesessel an der Decke befestigen, brauchen Sie meist schweres Gerät und einen starken Arm. In diesem Beitrag will ich Ihnen ein paar Tipps geben und erklären, wie Sie vorgehen, damit Ihnen das Ganze leichter fällt:

Welche Decken kommen für eine Befestigung in Frage

Nun, obgleich der Tatsache, dass ich kein Statiker bin, sagt mir aber doch der Hausverstand, dass nicht jede Decke in einem Haus oder Outdoor für die Befestigung eines Hängesessels, der ja auch gut und gerne mehr als 100 Kilogramm tragen sollte, geeignet ist.

Eine Montage in einer klassischen Betondecke sollte an und für sich kein Problem darstellen. Bei Holzdecken wird es aber schon etwas kritischer und man muss hier im Zweifelsfall eine Fachkundige Person zu Rate ziehen.

Wenn Sie eine Montage im Freien in Betracht ziehen, kommen oft mit Vollwärmeschutz versehene Gebäudevorsprünge in Betracht. In der Dämmung ist es zwar möglich aber nicht ratsam eine Montage vorzunehmen. Wie Sie dennoch an dieser Stelle etwas montieren können, habe ich weiter unten zusammengefasst.

Grundsätzlich empfiehlt es sich in jedem Fall die Anweisungen und Anleitungen des jeweiligen Herstellers zu befolgen.

Hängesessel an einer Betondecke befestigen

Wie oben angedeutet, ist das Befestigen eines Hängesessels in Betondecken (neuerer) Häuser sicherlich die unproblematischste Form von allen. Diese sind in aller Regel so konzipiert, dass Sie auch Punktlasten (wie die eines Hängesessels) problemlos tragen können. Hier erfahren Sie auch mehr: Loch in Beton bohren.

Sie brauchen zur Montage:

  • Bohrmaschine mit Schlagbohrfunktion
  • Betonbohrer entsprechender Größe
  • Dübel* entsprechender Größe
  • Stift zum Anzeichnen
  • Montageequipment für den Hängesessel (meist ein Haken oder ähnliches)
  • Leiter (gegebenenfalls mit Hilfsperson, die hält)
  • Staubsauger
  • Schutzbekleidung (Schutzbrille, Arbeitsschuhe, etc.)
  • Eventuell: Ortungsgerät für Leitungen

So montieren Sie die Aufhängung

Halterungs-Set bei Amazon ansehen*

Wenn beim Hängesessel ein Montageset inkludiert ist, sollten Sie natürlich das verwenden. Wenn nicht, müssen Sie sich eines besorgen, wie zum Beispiel dieses hier: Aufhängung für Hängesessel*

Achten Sie auf zwei Dinge ganz besonders: Der Dübel muss guter Qualität sein und auch die Befestigungsart (zB. eine Ringschraube) muss geeignet sein, das maximal zulässige Gewicht des Hängesessels samt Personen zu tragen.

Brauchen Sie lediglich eine Halterung, ist diese hier eventuell interessant: Edelstahl Halterung von Megaversal*. Je nach Untergrund ist sie als Deckenhalterung bis max. 250 kg belastbar. Alle Materialien der Befestigung sind aus nicht rostenden Edelstahl. Dieser massive Befestigungshaken ist einsetzbar für: Hängesessel, Hängematte, Boxsack, Slingtrainer, Yogatuch, Kinderschaukel, Sonnensegel oder auch Schwebesessel.

Hängesessel Halterung bei Amazon ansehen*

Wenn Sie die gewünschte Stelle anvisiert haben, markieren Sie diese und checken ab, ob in der Betondecke Leitungen verlaufen. Wissen Sie das nicht oder haben keine Aufzeichnungen darüber, empfiehlt sich die Lage mit einem Ortungsgerät zu erkunden.

Spannen Sie den Betonbohrer* ein und bohren Sie erst ohne die Schlagbohrfunktion den Ansatz. Achten Sie auf einen sicheren Stand (auch auf der Leiter) und tragen Sie unbedingt eine Schutzbrille. Denken Sie daran – bei Überkopfarbeiten in Beton kann es sonst ganz schnell zu Augenverletzungen kommen.

Wenn Sie ein wenig gebohrt haben, stellen Sie auf das Schlagbohren um und bohren, bis der Dübel in das Loch passt. Saugen Sie das Bohrloch aus und stecken Sie den Dübel hinein (bei Beton muss man oft mit einem Hammer vorsichtig nachhelfen.

Drehen Sie dann die Ringschraube (oder mit was auch immer Sie den Hängesessel befestigen) ordentlich hinein, bis Sie fest sitzt. Kontrollieren Sie das auch nach.

Dann können Sie den Hängesessel einhängen und testen bzw. benutzen.

Lesen Sie hier auch mehr: Bohren in Beton mit Stahlarmierung.

Hängesessel an einer Holzdecke befestigen

Achtung: Holzdecke ist nicht Holzdecke. Befestigen Sie einen Hängesessel nicht an einer Bretterschalung oder einer abgehängten Decke. Diese ist in der Regel nicht tragfähig genug dafür. Suchen Sie sich einen massiven Holzbalken, der auch die darüber liegende Decke oder das Dach trägt. Dieser sollte üblicher Weise tragfähig genug sein. Sind Sie nicht sicher, ziehen Sie einen Statiker oder anderen Fachkundigen (Baumeister, etc.) zu rate.

Ortungsgerät*

Liegt so ein Balken unter einer Holzverkleidung, kann man diesen auch detektieren, mit beispielsweise so einem Gerät: Ortungsgerät von Bosch*.

Für das Einschrauben brauchen Sie in der Regel keine Dübel. Es ist manchmal empfehlenswert, vorzubohren. Warum und wie Sie das machen, habe ich hier erklärt: Holzschrauben vorbohren

Wenn Sie vorbohren, dann auf jeden Fall nur so, dass die spätere Tragfähigkeit des Hakens auch gewährleistet ist.

Es gibt aber auch andere Befestigungshaken, die auf einer Platte angeschweißt sind und mit Holzschrauben befestigt werden.

An dieser Stelle weise ich noch einmal darauf hin: Achten Sie auf das Gewicht, das der Hängesessel tragen kann und das auch die Deckenbefestigung zumindest tragen muss.

Hängesessel an einer Außendecke befestigen

Bei Außendecken haben Sie oft einen Vollwärmeschutz an der Decke. Diese Dämmung hält sicher das Gewicht des Hängesessels plus Personen nicht. Wenn Sie also dort eine Montage vornehmen wollen, müssen Sie durch die Dämmung durch in die Betondecke bzw. Massivdecke bohren.

Langen Betonbohrer bei Amazon ansehen*

Sollte es sich um einen Balkon einer Wohnhausanlage handeln ist ferner zu klären, ob dort überhaupt etwas montiert werden darf. Diese Frage ist entweder mit dem Eigentümer der darüber liegenden Wohnung oder einem allfälligen Vermieter zu klären.

Sie benötigen jedenfalls einen Betonbohrer*, der lange genug ist, bis in den Beton zu reichen und außerdem spezielle (lange) Dübel bzw. einen Haken mit sehr langem Gewinde.

Wenn Sie nicht sehr geübt sind, würde ich davon eher die Finger lassen und es einen Fachmann machen lassen – möglich wäre es aber allemal.

Hängesessel an der Decke befestigen – Fazit

Wollen Sie einen Hängesessel an der Decke befestigen, haben Sie eine Reihe von Möglichkeiten. Wenn bei Ihrem Hängesessel kein Montageset dabei ist, müssen Sie sich eines besorgen*.

Dabei ist es wichtig, zu wissen, welche max. Nutzlast der Sessel bzw. der Haken (oder was auch immer) aushält.

Wesentlich ist für mich die Sicherheit beim Bohren und bei der Nutzung. Sind Sie sich also nicht sicher, wie die Montage funktioniert oder benötigen sonst einen Tipp: Suchen Sie einen Fachmann auf oder fragen Sie einen Bekannten. Oft findet sich ein solcher im eigenen Freundeskreis.

Vermeiden Sie billige Aufhängungen, die nichts Taugen und legen Sie sich eine qualitativ hochwertige Halterung zu. Sehen Sie sich hier noch ein aus meiner Sicht empfehlenswertes dieser Sets an:

HOBEA-Germany Aufhängung für Hängesessel...*
  • ein Ringhaken (Länge 14 cm)
  • ein 14er Dübel (der Firma Würth)
  • zwei Karabiner

Letzte Aktualisierung: 9.11.2018, Bilder von amazon.de