Schräg in Holz bohren

Schräg in Holz bohren
Schräg in Holz bohren

Hier erfahren Sie, wie Sie am besten schräg in Holz bohren.

Meistens müssen Sie gerade Löcher in Ihre Werkstoffe und Wände bohren. Gerade jedoch beim Holz bohren ist es aber manchmal erforderlich, dass Sie in einem bestimmten Winkel mit dem Bohrer eindringen. In diesem Beitrag, gebe ich Ihnen daher Tipps, wie Sie mit einfachen Mitteln am besten schräg in Holz bohren.

Welchen Bohrer benötigen Sie?

Um in Holz zu bohren, sollten Sie üblicher Weise auf einen Holzbohrer zurück greifen. In den meisten Fällen werden Sie einen Holzspiralbohrer benötigen. Alternativ dazu könnten Sie auch zu einem Metallbohrer greifen. Warum und wann Sie dies tun können, habe ich bereits hier einmal erklärt: Holz bohren mit Metallbohrer?

Beim Schrägen bohren ist aber meiner Ansicht nach ein klassischer Holzbohrer* im Vorteil, weil er eine Zentrierspitze hat, die das Abrutschen des Bohrkopfs erschwert.

Das schräge Bohren erfordert eine ruhige Hand und die korrekten Einstellungen Ihrer Bohrmaschine. Bohren Sie daher nicht mit zu hoher Drehzahl und natürlich ohne die Schlagbohrfunktion. Punkto empfehlenswerter Drehzahl habe ich hier noch eine kleine Tabelle für Sie:

Holzbohrer ØU/min.Holzbohrer ØU/min.
2 mm3.50011 mm800
3 mm3.00012 mm650
4 mm2.60013 mm520
5 mm2.25014 mm420
6 mm1.95015 mm360
7 mm1.65016 mm310
8 mm1.40018 mm280
9 mm1.18012 mm265
10 mm98025 mm250

Wie gehen Sie vor, wollen Sie ein Loch schräg in Holz bohren?

Im folgenden habe ich zwei Möglichkeiten für Sie, wie Sie ohne viel Aufwand und freihändig ein Loch schräg in Holz bohren können:

Möglichkeit 1 – Selbstgebaute Abstützung

Schräg in Holz bohren Abstützung

Mit einer Abstützung (aus Holz) haben Sie die Möglichkeit, den Bohrer mit ruhiger Hand im korrekten Winkel zu führen.

Eine sehr einfache Möglichkeit ist es sich eine selbstgebaute Abstützung aus Holz zu basteln. Dies zahlt sich in der Regel aber nur dann aus, wenn Sie viele Löcher im selben Winkel bohren müssen. Dazu bauen Sie sich behelfsmäßig aus alten Holzlatten einen dreieckigen Winkel, an den Sie den Bohrer anlehnen können.

Müssen Sie beispielsweise in einem Winkel von 45 Grad bohren, sollte dieser Winkel klarer Weise auch 45 Grad schräg sein. Drücken Sie den Bohrer einfach gegen die Kante und bohren Sie sachte das Loch. So besteht nicht die Gefahr des Abrutschens.

Möglichkeit 2 – Bohrhilfe aus Holz

Schräg in Holz bohren Bohrhilfe

Mit einer Bohrhilfe können Sie bequem und einfach schräg in Holz bohren

Dazu besorgen Sie sich am besten ein altes Kantholzrest und Bohren dieses genau senkrecht durch. Anschließend sägen Sie es schräg durch, und zwar in dem Winkel, den Sie später auch bohren wollen. Durch das Durchsägen haben Sie nun einen Keil, mit einem schrägen Loch, welches genau den Winkel abbildet, den Sie auch bohren wollen. Etwas kompliziert? Im Bild rechts habe ich schematisch dargestellt, wie ich das meine.

Tipp: Wollen Sie ganz genau bohren, könnten Sie zum Beispiel mit einem 8er Bohrer ein Loch in das Kantholz machen und das Stück durchsägen. Wenn Sie nun beispielsweise ein Kupferrohr im selben Durchmesser hinein schieben, könnten Sie anschließend mit einem 6er Bohrer ohne ausleiern das eigentliche schräge Loch bohren.

Zum Abschluss dieses Beitrages habe ich hier den aktuellen Bestseller unter den Holzbohrer-Sets für Sie verlinkt:

44%Bestseller Nr. 1
Bosch Pro 8tlg. Robust Line Holzspiralbohrer-Set*
  • Holzspiralbohrer-Set zum professionellen bearbeiten von Weich- und Hartholz
  • Bohrer-Ø 3/4/5/6/7/8/9/10 mm
  • Für alle Maschinen mit Rundschaftbohreraufnahme

Letzte Aktualisierung: 14.08.2018, Bilder von amazon.de