Wie Sie in einen Ziegel bohren

Ziegel bohren
Ziegel bohren

Erfahren Sie hier, wie Sie korrekt in Ziegel bohren.

Eine der häufigsten Wandarten ist einfaches Ziegelmauerwerk. Dieses ist meiner Ansicht nach nicht sehr schwer anzubohren, dennoch gibt ein paar Dinge, die Sie zu beachten haben. Daher habe ich das Wichtigste in diesem Artikel zusammengefasst und gebe Ihnen Tipps, wie Sie am besten in Ziegel bohren können.

Bevor Sie in einen Ziegel bohren

Bevor Sie in einen Ziegel bohren, sollten Sie sich – wie bei jedem anderen Material auch – ordentlich adjustieren. Das heißt für mich, zumindest eine Sicherheitsbrille tragen und eine Kappe aufsetzen, wenn Sie lange Haare haben, damit Sie diese unter der Kappe „verstecken“ können. Außerdem sollten Sie keine langen und wehenden Kleidungsstücke tragen (die sich in der Bohrmaschine verfangen können).

Sind Sie empfindlich gegen Bohrstaub, empfiehlt sich auch das Tragen eines Mundschutzes. Auch Sicherheitsschuhe wären nicht schlecht, falls Ihnen die Bohrmaschine hinunterfällt.

Schlagbohrmaschine bei Amazon ansehen*

Außerdem brauchen Sie das richtige Werkzeug, also eine Bohrmaschine mit Schlagbohrfunktion, einen geeigneten Bohrer und das, was Sie zum Anzeichnen des Bohrlochs benötigen.

Als geeigneter Bohrer kommt ein Mehrzweckbohrer, ein Betonbohrer oder ein Steinbohrer in Frage.

Zu guter Letzt sollten Sie noch einen Leitungscheck machen, wenn Sie nicht genau wissen, wo diese liegen. Mehr dazu auch hier: Wie Sie Leitungen in der Wand finden.

Welche Arten von Ziegeln gibt es?

Amazon*

Ziegel ist nicht immer gleich Ziegel. Heutzutage haben Sie es vermehrt mit Hochlochziegeln zu tun. Das sind kammerartig aufgebaute Ziegel, bei denen quasi Hohlräume eingebaut sind, die dem Wärmeschutz entgegenkommen. Zwischen diesen Hohlräumen liegen relativ dünne Stege. Hier sollten Sie vorsichtig bohren, um diese Kammern und Stege nicht zu zerstören, weil hier der Ziegel leichter brechen kann.

In Altbauten werden Sie häufig auf Mauerziegel treffen, die homogen sind und keine Kammern haben. Dort werden Sie manchmal nur mit dem Schlagbohren weiter kommen. Mehr zu Schlagbohrmaschinen auch hier: Eine gute Schlagbohrmaschine finden.

Richtige Vorgangsweise beim Bohren in Ziegel

Haben Sie es mit einem Hochlochziegel zu tun, würde ich empfehlen, auf die Schlagbohrfunktion zu verzichten. Diese ist nämlich so konzipiert, dass Sie beispielweise in Beton bohren können. Kleine Hammerschläge zertrümmern den Baustoff und die Bohrspindel transportiert diese Bruchstücke dann nach außen. Beim Schlagbohren ist es daher möglich, dass die Ziegelstege, die in einem Hochlochziegel vorhanden sind, zertrümmert werden.

Um einen Dübel zu setzen, empfiehlt es sich etwa 1 cm tiefer zu bohren, als der Dübel lang ist.

Wenn Sie fertig gebohrt haben, ziehen Sie den Bohrer langsam heraus und helfen Sie ein wenig nach, in dem Sie die Bohrmaschine laufen lassen. Sehen Sie aber zu, dass die Maschine nicht verkantet, da ansonsten der Ziegel ausbrechen kann.

Danach müssen Sie das Bohrloch nur von restlichem Ziegelstaub befreien. Das passiert durch ausblasen oder aussaugen.

Haben Sie noch keinen geeigneten Bohrer für Ziegelmauerwerk, probieren Sie es einfach mit diesem hier:

Bohrer/Hartmetall Steinbohrer Set Long Life TSS 8,...*
  • Anwendung: Mauerwerk und Naturstein
  • Universeller Mauerbohrer Typ Long Life
  • Gefräst zum Schlag- und Drehbohrern

Letzte Aktualisierung: 15.08.2018, Bilder von amazon.de